Schlägereien am Wiener Platz

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei ermit­telt zu auslän­der­feind­li­chen Übergriffen am Wiener Platz. In der Nacht zum Samstag wurden zwei asiatisch ausse­hende junge Männer von drei Unbekannten belei­digt und attackiert. Die beiden Opfer wurden dabei leicht verletzt.

Samstag­nach­mittag gab es dann eine Schlä­gerei von etwa 25 Dynamo­fans mit einer Gruppe Nordafri­kaner in der Passage am Wiener Platz. Dabei gingen die Fußball­fans mit Bierfla­schen auf ihre Opfer los. Nach Polizei­an­gaben wurden vier Asylbe­werber verletzt. Die Polizei konnte sieben Tatver­däch­tige vorläufig festnehmen. Gegen sie wird wegen Landfrie­dens­bruchs und gefähr­li­cher Körper­ver­let­zung ermit­telt.

Am Samstag­abend kam es zu einem versuchten Raubüber­fall am Wiener Platz. Dabei prügelte der angrei­fende Tunesier auf sein Opfer, einen Mann aus Marokko, ein. Der Täter konnte von Securi­ty­per­sonal überwäl­tigt und an die Polizei übergeben werden.