Sanierung am Gymnasium Dresden-Plauen abgeschlossen

Zuletzt aktualisiert:

In Plauen wird am Mittwoch das sanierte Gymnasium an der Kantstraße feierlich wiedereröffnet. Alle 890 Schüler sind aus dem Ausweichquartier zurück, die Umzugskisten ausgepackt.

Insgesamt 28 Millionen Euro wurden in den Umbau und die Erweiterung des denkmalgeschützten Hauses investiert. Dafür hatten Schüler, Eltern und Lehrer jahrelang gekämpft. Zwei Jahre haben die Bauarbeiten gedauert, als letztes bekommt die Schule jetzt noch eine neue Sporthalle. Die Modernisierung des Gymnasium hat der Freistaat mit 11,8 Millionen Euro unterstützt.