Saisonbeginn in der Theaterruine St. Pauli

Zuletzt aktualisiert:

Heute startet die Theaterruine St. Pauli in die neue Saison. Los geht’s mit drei Aufführungen des Grusicals „Frankenstein“. Am Samstag lädt die Theaterruine dann zum „Jiddisch-Arabischen Ball“. Es darf sogar coronatauglich getanzt werden. „Dancing in the seats“ heißt das Konzept, das eine Auszeichnung des sächsischen Förderprogramms »Denkzeit Event« bekommen hat.

Klezmer Musik gibt es von LEBEDIK: die gefeierte lettische Sängerin Sasha Lurje und der US-amerikanische Geiger Craig Judelman folgen den Veränderungen und Entwicklungen jiddischer Musik und machen daraus Konzerte. Begleitet werden Sasha und Craig von der niederländischen Akkordeonistin Sanne Möricke, seit Jahrzehnten eine der führenden Musikerinnen der Berliner Klezmer-Szene. Ein Gipfeltreffen erstklassiger Musiker*innen aus den USA, West- und Osteuropa!

Und das in Dresden entstandene Bandprojekt BANDA COMUNALE ist dabei. Ursprünglich eine Brassband, ist die BANDA seit über 15 Jahren musikalisch aktiv. Ihr Repertoire umfasst Musik aus vielen Teilen der Welt, vor allem aus Krisenregionen wie Nordafrika, dem Balkan oder dem Nahen Osten.