• Der sächsische NSU-Ausschuss vernimmt am Montag Beamte aus Thüringen. Foto: DPA Matthias Hieckel

Sächsischer NSU-Ausschuss vernimmt Beamte aus Thüringen

Zuletzt aktualisiert:

Der NSU-Untersuchungsausschuss des sächsischen Landtags befragt am kommenden Montag aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Thüringen.

In öffentlicher Sitzung sind drei Zeugvernehmungen geplant, teilte der Landtag am Donnerstag in Dresden mit. Der Ausschuss untersucht mögliche Versäumnisse sächsischer Behörden im Umgang mit dem Terrortrio «Nationalsozialistischer Untergrund» und seinem Umfeld.

Die NSU- Terroristen hatten jahrelang unerkannt in Zwickau gelebt. Sie werden unter anderem für neun Morde an Menschen mit ausländischen Wurzeln und den gewaltsamen Tod einer Polizistin verantwortlich gemacht. (DPA)