• (Foto: Redaktion)

Sächsische Spargelbauern hoffen auf gute Ernte

Zuletzt aktualisiert:

Diese Woche ist in Sachsen schon der erste Spargel gestochen worden - allerdings von beheizten Feldern. Elisabeth Schöne vom Spargel-Verband Sachsen hat uns gesagt, dass sich der Boden immer mehr erwärmt. Und nächstes Wochenende wird dann wohl der Freiland-Spargel gestochen.

Nur, wenn jetzt noch mal lange Frost kommt, könnte der Spargel hohl werden. Ansonsten stehen die Chancen gut für guten Spargel. Der Spargel, der momentan z.B. in Kyna geerntet wird, ist zum Teil in beheizten Mini-Tunneln gewachsen und kostet bis zu 20 Euro das Kilo. Mit dem Freiland-Spargel sinken die Preise. Die haben letztes Jahr bei gut 10 Euro gelegen. Wenn es noch etwas regnet, könnte es diese Saison ähnlich sein.