SachsenEnergie erhöht Preise ab Herbst

Zuletzt aktualisiert:

Zum Herbst wird Heizen teurer. SachsenEnergie erhöht die Erdgaspreise je nach Tarif zwischen 3,95 Cent und 7,84 Cent pro Kilowattstunde zum 1. Oktober 2022. Hintergrund für die Preiserhöhung ist der enorm gestiegene Einkaufspreis für Gas, sagte uns Viola Martin-Mönnich von SachsenEnergie. Gegenüber den Vorjahren habe sich die Einkaufspreise inzwischen verfünffacht. Die gestiegenen Kosten können für die Kunden nicht vollständig vom Unternehmen abgefedert werden.

Die Preiserhöhung betreffen dabei sowohl die Privat- als auch die Gewerbekundenprodukte. Jedoch kommt noch die neue staatliche Gasumlage zu den Kosten hinzu. Die genaue Höhe soll in der nächsten Woche veröffentlicht werden. Die Grundversorgungstarife bei SachsenEnergie sollen zum Oktober nicht steigen. Dort liegt der Verbrauchspreis bei DREWAG bei 14,27 ct/kWh (brutto) und bei ENSO 13,80 ct/kWh brutto.