Rollifahrer in Riesa aus Rollstuhl geprügelt und ausgeraubt

Zuletzt aktualisiert:

Zwei unbekannte Männer haben in Riesa einen Rollstuhlfahrer überfallen. Die Täter schlugen den 37-Jährigen am Mittwoch auf der Stendaler Straße so heftig, dass er aus dem Rollstuhl fiel, teilte die Polizei mit. Sie haben ihm ins Gesicht geschlagen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Männer durchsuchten ihn und nahmen aus seiner Jackentasche 280 Euro Bargeld. Der 37-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Rollstuhlfahrer wurde gegen 17:00 Uhr Opfer der beiden Männer.

Nun werden Zeugen gesucht:

Die Angreifer waren etwa 1,70 - 1,80 Meter groß, einer trug einen Pferdeschwanz. Einer trug Jeans, der andere Jogginghose, sowie ein rotes Basecap und auffällige pinkfarbene Schuhe. Die Polizei sucht noch Zeugen, die Hinweise geben können. Telefon: 0351 / 483 22 33.