Riesige Eiche stürzt auf Hauptverkehrsstraße

Zuletzt aktualisiert:

Ein Baum hat zum Freitag den morgendlichen Berufsverkehr auf der Stübelallee lahmgelegt. Gegen 06:30 Uhr war in Höhe der Lipsiusstraße eine 110 Jahre alte Eiche umgekippt, direkt nach dem eine Straßenbahn die Stelle passiert hatte. Zum Glück war zu dem Zeitpunkt auch kein Auto an der Stelle unterwegs.

Der etwa 20 bis 25 Meter lange Baum stürzte auf den Fahrdraht und riss die Leitung kaputt. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an,  um den Stamm von der Fahrbahn zu räumen. Autoverkehr und DVB wurden umgeleitet. Warum die Eiche umgestürzt ist, ist aktuell noch unklar.