• Bei der Übung am Sonntagabend trainierten Feuerwehr und DLRG gemeinsam den Ernstfall

Rettungsaktion am Natursee Pirna-Copitz

Zuletzt aktualisiert:

In Pirna-Copitz haben in der vergangenen Woche die Rettungskräfte von Feuerwehr und Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bei Schnee, Kälte und Dunkelheit den möglichen Ernstfall trainiert.

Das Szenario: Zwei Menschen fahren mit ihrem Boot bei Dunkelheit auf den Natursee. Sie kentern und fallen ins Wasser.

Aufgabe der Retter war es, die beiden Verunglückten so schnell wie möglich aus dem eisigen Wasser zu holen, ans Ufer zu bringen und dort zu versorgen. Dafür musste die Einsatzstelle zunächst bestmöglich mit Scheinwerfern ausgeleuchtet werden.

Die Rolle der beiden Unfallopfer übernahmen zwei Taucher der DLRG.

Bei der Übung machten neben sieben Mitgliedern des DLRG, und 20 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pirna-Copitz auch sechs Kräfte der Hauptwache Pirna mit.

Weitere Bilder der Rettungsübung in der Galerie