Update: Brand am Kulkwitzer See wieder aufgeflammt

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Großbrand am Kulkwitzer See ist das Feuer am frühen Donnerstagmorgen wieder aufgeflammt. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Die Flammen konnten aber schnell gelöscht werden, hieß es. 

Der Brand war am Mittwochnachmittag nahe eines Parkplatzes und einer Tankstelle ausgebrochen und hatte auf etwa 5.000 Quadratmetern gewütet. Im Zuge der Löscharbeiten musste auch eine Drohne eingesetzt werden, um die Lage besser überblicken zu können. Warum es zu dem Brand gekommen ist, sei laut Polizei nicht abschließend geklärt. 

Unser Reporter vor Ort hat berichtet, dass drei Kameraden der Feuerwehr bei den Löscharbeiten einen Schwächeanfall bzw. einen Sonnenstich erlitten haben. In Leipzig wurden am Mittwoch stellenweise 38 Grad gemeldet.