Radrennen "Skoda Velorace" - Verkehrseinschränkungen in der Stadt

Zuletzt aktualisiert:

Das Skoda-Velorace feiert am Wochenende sein Comeback. Erstmals seit 2019 geht das Jedermann-Radrennen wieder an den Start. 

Am Samstag steigt zunächst das Rennen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Bei dem Terrassenufer ab Steinstraße bis zur Kreuzung Bernhard-von-Lindenau-Platz kommt es daher zwischen 6 und 21 Uhr zu Verkehrseinschränkungen. 

Am Sonntag stehen dann vier Distanzen von 20 bis 100 Kilometer auf dem Programm. Der Rundkurs führt unter anderem an der Semperoper, den Elbschlössern und der Frauenkirche vorbei. Start und Ziel ist am Terrassenufer. Erstmals gibt es auch eine offene Runde der Dresdner Verkehrsbetrieb (DVB).

Durch das Radrennen sind in der City zahlreichen Straßen gesperrt. Ein Durchqueren des Stadtzentrums im Bereich der Altstadt ist nur über die B170, Pirnaischer Platz, Carolabrücke und Budapester Straße möglich. Mehr Informationen gibt es auf dresden.de/aktuelles.

Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Zuschauer an der Rennstrecke und auch auf dem Neumarkt. Durch eine Kooperation mit dem Palais Sommer wird ein buntes Programm geboten, an Verpflegung ist gedacht. Weitere Details sind nachzulesen auf www.velorace-dresden.de.

Streckenplan des Radrennens am Sonntag