• Radio Dresden und Dynamo-TV werden die Testspiele der Schwarz-Gelben aus Spanien im Internet live übertragen. (Foto: imago/Steffen Kuttner)

Radio Dresden und Dynamo-TV übertragen Dynamo-Testspiele im Trainingslager

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Radio Dresden und Dynamo-TV bringen die Testspiele der Schwarz-Gelben aus dem Trainingslager in Spanien in die Wohnzimmer der Dynamofans. Die Spiele der SGD gegen den VfL Wolfsburg, die U23 von Werder Bremen und den FC Groningen wird es per Video-Livestream im Netz auf RadioDresden.de zu sehen geben.

Sportreporter Jens Umbreit wird die Testspiele live kommentieren. Am Mikrofon wird er dabei von dynamischen Persönlichkeiten unterstützt. Produziert werden die Video-Livestreams vor Ort mit Unterstützung der Hogmore Media AG.

Tino Utassy, Geschäftsführer von Radio Dresden sagt: "Wir sind stolz, die Testspiele der Sportgemeinschaft aus dem Trainingslager übertragen zu können. Es war uns ein Anliegen den Fans von Dynamo Dresden, die sonst ihrer Mannschaft überall hinterher reisen und lautstark unterstützen, etwas zurückzugeben. Wir freuen uns, trotz der großen Entfernung, die SGD auf diese Weise ins Wohnzimmer der Fans zu bringen."

Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born: "Die Testspiele gegen die Erstligisten VfL Wolfsburg und FC Groningen sind die Highlights unseres Trainingslagers in Marbella. Auch die Partie gegen die U23 von Werder Bremen wird sicherlich sehr interessant sein. Diese Partien wollten wir den Fans nicht vorenthalten. Umso glücklicher sind wir, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Radio Dresden eine kostenlose Live-Übertragung der Testspiele anbieten können."

Testspieltermine:

  • Samstag, 6. Januar gegen VfL Wolfsburg (Anstoßzeit noch offen)
  • Dienstag, 9. Januar gegen SV Werder Bremen U23 (Anstoßzeit noch offen)
  • Samstag, 13. Januar gegen FC Groningen (Eredivisie/ Niederlande) (Anstoßzeit noch offen)


Wichtige Hinweise zum Video-Livestream:

  • Mobile Nutzung: Bei Apple-Geräten empfiehlt sich der Browser „Safari", bei Android-Geräten „Chrome“.
  • Es sollte mindestens eine Download-Geschwindigkeit von 1 MBit/Sekunde vorhanden sein (DSL 1000). Für HD-Empfang ist mindestens ein DSL 6000 Anschluss notwendig.
  • Der Stream wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Es können aber je nach Internet- oder Mobilfunkvertrag Kosten für die Datenübertragung entstehen.