Radfahrerin gerät unter Kirnitzschtalbahn

Zuletzt aktualisiert:

In Bad Schandau ist eine Radfahrerin beim Zusammenstoß mit der Kirnitzschtalbahn schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die 55-jährige Urlauberin am Donnerstagnachmittag ins Straucheln geraten und vor die Bahn gestürzt. Vermutlich wollte sie der Bahn ausweichen und ist mit den Reifen ins Gleis geraten.

Die Frau wurde glücklicherweise nicht überrollt, aber unter dem Wagen eingeklemmt. Ersthelfer zogen sie unter der Bahn hervor. Der Rettungshubschrauber brachte die Frau in die Uni-Klinik nach Dresden. In der Kirnitzschtalbahn wurde trotz Vollbremsung niemand verletzt. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang