Radebeul freut sich auf Jubiläums-Weinfest

Zuletzt aktualisiert:

Nach zwei Jahren im kleinen Format wird das Herbst- und Weinfest in Radebeul zum 30. Jubiläum ganz groß gefeiert. Am letzten Septemberwochenende füllen internationale Bands und Theatergruppen das Festgelände mit Leben.

Mit dabei sind zum Beispiel riesige Saurier - kreiert von einer niederländischen Künstlergruppe. Dazu können die Besucher entspannt den Federweißen genießen und mit den Winzern plaudern.

Schwungvoll dreht auf dem Dorfanger das Theaterkarussell wieder seine Runden und lässt beim Klang fröhlicher Musik auch Erwachsene noch einmal in Kindheitsträumen schwelgen.

Auf den Streuobstwiesen lebt die Idylle. Apfelbäume bieten ihre saftigen Früchte zum Pflücken an, handgemachte Musik verströmt beschwingte Leichtigkeit und an liebevoll, aus Naturmaterialien gestalteten Spiel- und Klettermöglichkeiten toben sich die kleinen Festbesucher unbeschwert aus.

Der magischste Moment des Festwochenendes beginnt am Sonntagabend mit der Verleihung des Publikumspreises des Internationalen Wandertheaterfestivals und gipfelt im feurigen „Finale Grande“, wenn das legendäre, hölzerne Skulpturen-Labyrinth - geschaffen von Richard von Gigantikow und seinem internationalen Künstlerteam - am Ufer der Elbe eindrucksvoll in Flammen aufgeht.