Probelalarm bei der Polizei - Direktionsgebäude an der Schießgasse geräumt

Zuletzt aktualisiert:

Auch bei der Polizei wird hin und wieder der Ernstfall durchgespielt. Die Polizeidirektion Dresden führt am Mittwochvormittag gemeinsam mit der Feuerwehr eine Übung im Direktionsgebäude an der Schießgasse durch. Bei einem Probealarm wird das Gebäude evakuiert. Alle Mitarbeiter, die nicht in die Übung involviert sind, müssen das Haus verlassen, teilte ein Sprecher mit.

Eine Ausnahme bildet lediglich das Führungs- und Lagezentrum, so dass die Notrufentgegennahme und -weiterbearbeitung vollumfänglich gewährleistet bleibt.

Während der Übung kommt es zu Sperrungen einzelner Straße rings um das Direktionsgebäude an der Schießgasse.