Polizei verstärkt Corona-Kontrollen

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizeidirektion Dresden kontrolliert die Einhaltung der neuen Corona-Regeln täglich mit 50 Beamtinnen und Beamten. Die Kapazitäten seien am Montag noch einmal aufgestockt worden, unter anderem mit Polizisten, die ursprünglich für die Absicherung von Weihnachtsmärkten eingeplant waren, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Im Fokus stehen demnach Kontrollen der FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie die Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte in Hotspot-Gebieten.

"Mit 50 Beamten können wir natürlich die Regeln nicht flächendeckend kontrollieren. Aber diesen Ansatz verfolgen wir in unserem Tagesgeschäft - beispielsweise bei Kontrollen des Straßenverkehrs - auch nicht", sagte Polizeipräsident Jörg Kubiessa. Seine Erfahrung sei, dass Menschen ihr Verhalten schon änderten, wenn sie jederzeit in eine Kontrolle geraten könnten. (dpa)