OSTRALE zeigt Kunst im Seecontainer

Zuletzt aktualisiert:

Ein ausgedienter Seecontainer ist ab heute Teil der OSTRALE Biennale. In der eintrittsfreien Teilausstellung in Übigau können Besucher der litauischen Künstlerin Gabrielė Gervickaitė bei der Arbeit zuschauen. Mit Papier, Klebefolie und Spraylack gestaltet sie den Seecontainer, mit dem sie auf Fragen der Würde des Menschen vs. der Macht von Statistik und Zahlen im Kontext der Pandemie eingeht. Bis Mitte September ist die Installation Teil der OSTRALE.

Die OSTRALE Biennale findet noch bis 3. Oktober schwerpunktmäßig in der Robotron-Kantine statt. Zusätzlich laden dezentrale Biennale-Ausstellungen auch in den Klärpark Kaditz der Stadtentwässerung Dresden, die Gedenkstätte Bautzner Straße und bis zum 17. Oktober in die OSTRALE.Basis in Dresden Übigau (Rethelstraße 45) ein.