Opelfahrer verliert Kontrolle und fährt gegen Ampelmast

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Meißner Landstraße in Dresden-Kemnitz ist bei einem Verkehrsunfall eine Person verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 68-jährige Fahrer eines Opel Antara am Dienstagvormittag auf der B6 Richtung Cossebaude unterwegs. An der Autobahnabfahrt Altstadt kam er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, fuhr geradeaus über die Kreuzung und prallte gegen einen Ampelmast.

Der 68-jährige Opelfahrer wurde schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe der Schäden am Auto und dem Masten sind noch nicht klar.