Oldtimer zur 9.Rallye Elbflorenz unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

Zum 9. Mal ist die Rallye Elbflorenz durch Sachsen unterwegs. Auf einer Strecke von rund 300 Kilometern geht es von der Radeberger Exportbierbrauerei Richtung Oberlausitz, durch das Zittauer Gebirge und über den Hohwald und Stolpen nach Dresden. Das Ziel ist an der Galopprennbahn. Rund 220 Teams sind am Samstag am Start.

Ihre Fahrzeuge reichen vom Ford Model A Baujahr 1928 über den Mustang Shelby „Eleanor“ (bekannt aus dem Actionfilm "Nur noch 60 Sekunden) über Wartburg und Skoda aus den 1960er Jahren, Porsche, Manta, Trabant bis zum Volvo 264 TE, einer DDR-Staatskarosse von Erich Honecker.

Die Fahrer sind im 30-Sekunden-Takt gestartet. Das Team mit den meisten Punkten darf sich über eine Glashütter Uhr Sonderedition freuen.