• Mit einer Fräse haben Mitarbeiter vom Bauhof tonnenweise Schnee aufgeladen. (c) Bernd März

Oberwiesenthal fährt Schneeberge ins Tal

Zuletzt aktualisiert:

Im Erzgebirge herrscht tiefster Winter. In Oberwiesenthal hat der viele Schnee aber schon wieder Probleme gemacht. Nicht auf der Piste, sondern auf den Straßen.

"Es ist einfach zu eng", so ein Sprecher. Autofahrer hatten große Mühe, durchzukommen. Deswegen hat die Stadt am Montag Platz gemacht. Die riesigen Schneeberge wurden mit einer Fräse abgetragen, dann wurden sie von LKW's ins Tal gefahren. "Gerade in der Adventszeit sind viele Touristen in Oberwiesenthal. Da brauchen wir Platz."

Am Fichtelberg liegen aktuell 90 Zentimeter Schnee. Für die Wintersportler herrschen beste Bedingungen.