Notaufnahme für Corona-Patienten am Städtischen Klinikum

Zuletzt aktualisiert:

Im Städtischen Klinikum Dresden können Patienten mit einem begründeten Corona-Verdachtsfall ab sofort in einer speziellen Notaufnahme behandelt und aufgenommen werden. Ab sofort können diese Patienten an den Standorten Neustadt/Trachau und Friedrichstadt über einen separaten Zugang stationär aufgenommen werden.

Damit würde sichergestellt werden, dass „normale“ Patienten und Patienten mit einem Corona-Verdachtsfall nicht in Kontakt kommen, so Viviane Piffczyk vom Städtischen Klinikum auf Nachfrage.

Zusätzlich wurden sechs Stationen vorbereitet und die Beatmungsplätze von 40 auf 80 verdoppelt. Damit sei das Städtische Klinikum gut vorbereitet. Außerdem würde ein intensiver Austausch mit allen anderen Dresdner Krankenhäusern bestehen, um die Behandlung optimal zu koordinieren.

Das Städtische Klinikum bittet um telefonische Anmeldung für die Corona-Notaufnahme
Standort Friedrichstadt: 0351/480-1815
Standort Neustadt/Trachau: 0351/856-2380

Die Informationen zur Corona-Notaufnahme am Städtischen Klinikum bekommen Sie hier.