Niedrigwasser bremst Dampfschifffahrt aus

Zuletzt aktualisiert:

Die Sächsische Dampfschifffahrt streicht den Fahrplan zusammen. Wie die Weiße Flotte auf ihrer Website informiert, fallen bis inklusive Montag alle Fahrten bis auf die "Stadtfahrt zu Wasser" aus. Die Elbe führt zu wenig Wasser. Aktuell liegt der Pegel am Terrassenufer in Dresden bei 71 cm - Tendenz fallend. Laut Landeshochwasserzentrum sinkt der Elbpegel weiter. Nach aktueller Prognose werden am Dienstag nur noch 63 Zentimeter erwartet.

In der vergangenen Woche hatte trotz Hitze und Trockenheit eine "Welle" aus Tschechien für leichte Entspannung gesorgt. Mit dem Öffnen der Wehre im Nachbarland war der Wasserstand in Dresden auf über 1,20 m gestiegen.