Niederlage bei geheimer Generalprobe

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat eine Woche vor dem Ligastart seine Generalprobe verloren. Das Team von Trainer Cristian Fiel unterlag am Samstag dem Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth mit 2:3 (1:1). Patrick Ebert (11./Foulelfmeter) hatte Dresden zunächst in Führung gebracht, doch Kenny Prince Redondo (15.), Marvin Stefaniak (60.) und Daniel Keita-Ruel (69.) drehten die Partie, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit im sächsischen Mülsen stattfand, für die Franken. Patrick Möschl (87.) traf zum Endstand.

Dynamo startet am 27. Juli mit einem Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg in seine insgesamt neunte Zweitliga-Saison.