Neuer Torhüter für Dynamo

Zuletzt aktualisiert:

Dynamo hat am Deadline-Tag einen neuen Torhüter verpflichtet. Marius Liesegang kommt von der U23 des FSV Mainz. Mit den Rheinhessen spielte er zuletzt in der Regionalliga. Der 22-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer. Der Keeper wird morgen erstmal mit dem Team von Chefcoach Alexander Schmidt trainieren. Bei den Schwarz-Gelben erhält er die Rückennummer 31.

„Mit ihm sehen wir uns auf der Torhüterposition für den weiteren Saisonverlauf auch in der Breite sehr gut aufgestellt und reagieren zudem auf einen personellen Engpass.“, sagt Sportchef Ralf Becker. Hintergrund: Ersatzkeeper Patrick Wiegers arbeitet nach seinen OP´s immer noch in der Reha. Auch Stammtorhüter Kevin Broll war zuletzt leicht anschlagen. Hier gab es allerdings bereits leichte Entwarnung.  

Liesegang ist in Magdeburg geboren, spielte zunächst im Nachwuchs beim 1.FC Magdeburg, ehe er 2016 nach Mainz wechselte. „Die Verantwortlichen haben mir von Beginn an sehr klar aufgezeigt, wie sie mit mir planen und wie ich mich in diesem neuen Umfeld weiterentwickeln kann.“, so der 22-jährige.