Neuer Termin für OB-Wahl in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Die wegen der Corona-Pandemie verschobene Oberbürgermeisterwahl wird am 20. September nachgeholt. Der Stadtrat hat den Terminvorschlag bestätigt. Sollte ein zweiter Wahlgang notwendig werden, soll dieser am 11. Oktober über die Bühne gehen.

Die OB-Wahl in Chemnitz war eigentlich für den 14. Juni angesetzt. Das Innenministerium hatte aber schon kurz nach Beginn der Corona-Pandemie alle Wahlen in Sachsen bis zu den Sommerferien abgesagt.

Amtsinhaberin Barbara Ludwig hatte im vergangenen September bekanntgegeben, dass sie nicht wieder zur Wahl antritt. Die 58-Jährige hat das Amt seit 2006 inne. Als Nachfolger bewerben sich sechs Kandidaten: Sven Schulze (SPD), Volkmar Zschocke (Grüne), Almut Patt (CDU), Susanne Schaper (Linke) und Ulrich Oehme (AfD) sowie der parteilose Unternehmer Lars Faßmann. Der ehemalige Stadtrat muss dafür bis zum 16. Juli noch 200 Unterschriften von Unterstützern einsammeln.