Neuer Hochzeitsrekord beim Standesamt Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Das Standesamt bei uns in der Stadt kann einen neuen Rekord vermelden. Mehr als 2650 Paare gaben sich im vergangenen Jahr das Jawort. Das waren etwa 70 mehr als im Jahr zu vor. Die meisten Paare schlossen den Bund zur Ehe im Haupthaus an der Goetheallee. Aber auch im Lingnerschloss oder im Palais im Großen Garten wurde geheiratet. Die meisten Eheschließungen gab es im August – die wenigsten im Januar.  Am beliebtesten ist der Samstag um sich zu trauen.        

Paare die sich demnächst das Jawort geben wollen, bekommen noch mehr Auswahl. Das Standesamt möchte noch in diesem Jahr eine neue Lokation zur Trauung anbieten. So soll neben den bekannten Orten wie unter anderem, das Lignerschloss oder das Schloss Schönfeld ein Raum im Dresdner Rathaus hinzukommen. Wie der Leiter des Standesamtes, Frank Neubert sagte, soll das Zimmer als Protokollraum für den OB und zum anderen für Eheschließungen dienen. Ende des Jahres sollen die ersten Paare sich dort trauen. 

Um den schönsten Tag des Lebens geht es am Samstag auch in der Messe Dresden, dort gibt es die Messe Ja-Wort.