Neue Tierart im versteinerten Wald von Chemnitz entdeckt

Zuletzt aktualisiert:

Forscher haben im Versteinerten Wald von Chemnitz eine neue Tierart entdeckt. Es handelt sich um einen urtümlichen Lurch mit einer großen Schädelplatte. Ausgegraben wurde er an der Frankenberger Straße bereits 2011. Es dauerte allerdings einige Zeit, bis die Wissenschaftler ihre Forschungen abschließen konnten, und zu dem Ergebnis kamen, dass sie es hier mit einer völlig neuen Tierart zu tun hatten.

Der Lurch wurde nach dem Vorsitzenden des Freundeskreises des Naturkundemuseums benannt: er heißt „Chemnitzion richteri“.