• So sehen die neuen VVO-Bushaltestellenschilder, wie hier in Moritzburg, aus.

Neue Schilder für den regionalen Busverkehr

Zuletzt aktualisiert:

Die Haltestellenschilder für den regionalen Busverkehr werden ausgetauscht. Betroffen sind die beiden Verkehrsverbände Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) und Oberelbe (VVO). Mittlerweile sind ein Drittel aller Schilder, also 2.700, abgebaut und durch neue, größere Tafeln ersetzt. Der Umtausch läuft bereits seit dem Sommer 2019.

Auf den größeren Tafeln findet sich mehr Platz für Informationen zu Liniennummern und Ziel. Zusätzlich gibt es auch Informationen zu Anruf-Linien-Angeboten und GuteNacht-Linien. In den sorbisch-sprachigen Regionen im VVO und im ZVON erfolgt die Beschriftung sogar zweisprachig. Die neuen Masten sind einheitlich blau gestaltet.

Der Umtausch im Landkreis Meißen, der Stadt Hoyerswerda sowie im südlichen Landkreis Görlitz ist bereits abgeschlossen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Tausch in der Sächsischen Schweiz und dem Landkreis Bautzen.