Neue Ausstellungen im Schloss Hubertusburg

Zuletzt aktualisiert:

Schloss Hubertusburg hat ab sofort zwei neue Ausstellungen. In der Sonderausstellung „Meine Hubertusburg. Erzählungen und Visionen werden persönliche Geschichten von Einwohnern Wermsdorfs und Ausstellungsstücke der Sächsischen Kunstsammlungen präsentiert. Sie sehen und hören Begebenheiten und Erfahrungen von Aufstieg und Niedergang, von Genuss und Leid im Zusammenhang mit dem Schloss und seiner Umgebung in den letzten 300 Jahren. Auch die  Dauerausstellung mit dem Titel „Die Geschichte von Schloss Hubertusburg“ ist neu.

Die Ausstellung präsentiert rund 100 Objekte aus fast allen Sammlungen der SKD und Privatbesitz der Wermsdorfer*innen. Sie werden um zeitgenössische Positionen aus der Schenkung Sammlung Hoffmann, dem Kunstfond und Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bereichert.

„Meine Hubertusburg. Erzählungen und Visionen“ist ein gemeinsames Projekt der Gemeinde Wermsdorf und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Es wird ergänzt durch die Präsentation über die Geschichte von Schloss Hubertusburg. Beide Ausstellungen sind in der Zeit vom11. September bis 7. November 2021auf Schloss Hubertusburg zu sehen.