• Foto: (c) Zoo Leipzig

Nachbildung eines historischen Freiflugkäfigs im Zoo Leipzig montiert

Zuletzt aktualisiert:

Das Himalya-Gehege im Zoo Leipzig ist ja schon seit August eröffnet. Noch nicht abgeschlossen, waren die Arbeiten an der Fleiflugvoliere. Dort wurde aber am Montag nun die Nachbildung einer historischen Volierenkuppel montiert. 

Und das war wirklich ein Kraftakt und Zentimeterarbeit- mithilfe eines Krans wurde die 31 Meter lange, 18 Meter breite und sechs Meter hohe Kuppel über den Fluß "Parthe" hochgehoben und auf den Freiflugkäfig draufgesetzt. Die Tage zuvor war das Konstrukt aus 1500 Einzelteilen im hinteren Bereich der Hochgebirgslandschaft zusammengebaut worden. Sobald die Voliere fertiggestellt ist, sollen dort Waldrapps und Gänsegeier leben.