Feuerwehr auf dem Neumarkt im Einsatz: Drei Verletzte

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Feuerwehr ist am Sonntagabend zu einem Einsatz auf dem Neumarkt geeilt. Auf dem Platz vor der Frauenkirche stand eine Backwarenbude gegen 21 Uhr in Flammen. Wie die Feuerwehr berichtete, versuchten der Sicherheitsdienst, Standbetreiber und weitere Personen vor Ort den Brand mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen. 

Als die Einsatzkräfte eintrafen, konnten sie das Feuer schnell löschen. Insgesamt wurden zehn Personen, darunter auch diejenigen, die versucht hatten den Brand zu löschen, medizinisch versorgt und untersucht. Drei Personen kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Brandursache sei vermutlich eine unsachgemäße Entsorgung glühender Kohle, sagte ein Polizeisprecher.

Die Marktbuden sind wegen dem Frühjahrsmarkt aufgebaut, der aufgrund von Umbauten auf dem Altmarkt erstmals vor der Frauenkirche Ende April öffnete. Am Sonntag fand der Markt mit dem Ende des Dixie-Festivals ebenfalls seinen krönenden Abschluss, die Buden werden nun abgebaut.