• Foto: Roland Halkasch

  • Foto: Roland Halkasch

Mann bei Feuer in Weinböhla verletzt

Zuletzt aktualisiert:

In Weinböhla ist es am Mittwochabend in einem Einfamilienhaus auf der Marienstraße gebrannt. Die Rettungskräfte wurden gegen 18:00 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Erdgeschoss.

Wie uns ein Sprecher im Lagezentrum der Polizei am Donnerstagmorgen sagte, war das Feuer aus noch ungeklärter Ursache in der Küche ausgebrochen. Der 68 Jahre alte Bewohner, der allein im Haus war, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Küche wurde durch das Feuer zerstört, die anderen Räume durch Ruß schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Sachschadens ist aktuell noch unklar. Brandursachenermittler der Polizei wollen im Tagesverlauf nach dem Grund für das Feuer suchen.