Aufbau für den Weihnachtszirkus ist gestartet

Zuletzt aktualisiert:

“Manege frei” für den Dresdner Weihnachtszirkus. Zum 25. Zirkus-Jubiläum kehren Akrobaten, Clowns und Co. zurück auf das Volksfestgelände an der Pieschener Allee.

Der erste Anker ist gesetzt. Seit Dienstag entsteht an der Pieschner Allee Europas größte Zeltstadt. Ab sofort geht es “Schlag auf Schlag” - In zwei Wochen reisen die ersten Künstler an und am 15. Dezember feiert der Weihnachtszirkus dann seine große Premiere. Bis zum 6. Januar stehen 48 Vorstellungen auf dem Programm.

Es soll die größte Show aller Zeiten werden, so Produzent Dirk Porn. Gefüllt mit Akrobatik, Comedy, Musik und Tieren. - Unter anderem dabei sind die fünf Pudeldamen “Megan, Candy, Sophie, Charlotte und Coco Chanel” aus Italien sowie Künstler Elvis Errani mit seinen Elefanten “Baby, Yumba und Mala”. Für besonderen Nervenkitzel sollen die Marinelli Brüder aus den USA sorgen. Sie zeigen auf dem "Todesrad" in acht Metern Höhe ihre Kunststücke. 

Tickets für den 25. Weihnachtszirkus gibt es ab sofort auch vor Ort zu kaufen. Das Tickethäuschen an der Pieschener Allee hat täglich von 10-19 Uhr geöffnet. 

Audio:

Unsere Reporterin Christine Pesch hat mit Produzent Dirk Porn gesprochen

Mehr Infos zum Programm im Beitrag