• Foto: Haertelpress

LKW-Führerhaus auf A4-Rastplatz explodiert

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

An der Raststätte Auerswalder Blick ist am Sonntagmittag das Führerhaus eines LKW explodiert. Der 38-jährige Fahrer wollte sich offenbar gerade mit einem Propangaskocher sein Mittagessen kochen. Er wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Die Exlplosion war so heftig, dass das Dach des Führerhauses abgerissen wurde. Ein Laster, der daneben stand, wurde ebenfalls beschädigt. Zur genauen Ursache des Unglücks und zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.