LK Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hebt Ausgangssperre wieder auf

Zuletzt aktualisiert:

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hebt wieder die 15-km-Beschränkungen und die Ausgangssperre auf. Wie das Landratsamt Pirna mitteilte, liegt der Inzidenzwert seit mehr als fünf Tagen unter 100.

Derzeit sei das Infektionsgeschehen und die Situation in den Kliniken und Pflegeeinrichtungen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge stabil. Das gilt nunmehr auch für die MEDIAN-Klinik in Bad Gottleuba-Berggießhübel, wo eine britische Mutationsvariante des Corona-Virus bei Patienten aufgetreten war.

Daher gelten ab morgen folgende Lockerungen:

  • Die erweiterte Ausgangsbeschränkung (Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr) wird aufgehoben.
  • Einkaufen und Sport ist in einem Radius von mehr als 15 Kilometern möglich. Davon ausgenommen sind touristische Reisen, für diese Zwecke gilt nach wie vor der 15-Kilometer-Radius.

Wird der Inzidenzwert von 100 auch nur an einem Tag wieder überschritten, werden die Lockerungen wieder aufgehoben.

Die Lockerungen gelten ab morgen bis einschließlich 7. März.

Weitere Informationen finden Sie hier.