• (Foto: T. Plunert)

    (Foto: T. Plunert)

Langer Stau nach LKW-Unfall am Dreieck Dresden-Nord

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A4 sind am Mittwochmittag zwischen Ottendorf-Orkilla und Dreieck Dresden Nord zwei LKW zusammengestoßen. Im Stau war ein Sattelzug auf einen anderen LKW aufgefahren. Der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr rückte an, um den Mann zu befreien. Mehrere Polizisten waren bereits am Ort und befreiten den Mann. Ein Rettungshubschrauber ist auf der Autobahn gelandet. Die A4 war zeitweise gesperrt, es bildete sich ein langer Stau in der Tagesbaustelle. Die Aufräumarbeiten sollen noch einige Stunden dauern.