• (Archivbild: dpa)

Landesumweltamt will mögliches Hochwasser auch für kleinere Gebiete vorhersagen

Zuletzt aktualisiert:

Das Landesumweltamt will künftig Starkregen für kleinere, lokale Gebiete in Sachsen präziser vorhersagen. Dazu wird aktuell ein Hochwasser-Frühwarnsystem erarbeitet, sagte Uwe Höhne vom Landeshochwasserzentrum.

Anhand von Wetterdaten oder Radaraufnahmen sollen die möglicherweise betroffenen Gebiete im Internet farblich hervorgehoben werden.Später könnten diese Karten auch auf einer App zugänglich gemacht werden.

2017 kam vor allem in Ostsachsen zu einem lokalen Starkregenereignis. Im Mai entstanden dadurch in Spitzkunnersdorf Schäden von insgesamt mehr als 2 Millionen Euro.