Dynamo: Kreuzer-Wechsel nach Halle fix

Zuletzt aktualisiert:

 Der Hallesche FC hat Niklas Kreuzer von Dynamo verpflichtet. Er hat einen Vertrag bis 30. Juni 2023 erhalten. «Niklas Kreuzer ist ein absolut verlässlicher und sehr erfahrener Spieler, der sowohl rechts in der Viererkette als auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Er wird für Stabilität sorgen und kann Führungsaufgaben übernehmen.», sagte Sportdirektor Ralf Minge über den Außenverteidiger.

Der 28-jährige Kreuzer spielte sieben Jahre lang für die SG Dynamo Dresden und kam in der 2. Bundesliga auf 90 Einsätze. Der gebürtige Münchner wurde im Nachwuchs des FC Basel ausgebildet und schaffte bei Rot-Weiß Erfurt den Sprung in den Profifußball.