• Blick in Leuben auf die Gewitterzelle (Foto: Roger Lehmann)

    Blick in Leuben auf die Gewitterzelle (Foto: Roger Lehmann)

  • Trichterwolke in Heidenau (Foto: Florian/floko)

    Trichterwolke in Heidenau (Foto: Florian/floko)

  • Trichter in Pirna (Foto: R. Schröder)

    Trichter in Pirna (Foto: R. Schröder)

Kräftiges Hagel-Gewitter in Dresden und Umgebung

Zuletzt aktualisiert:

In Dresden und Umgebung ist am Dienstagabend ein kräftiges Hagelgewitter durchgezogen. In Heidenau und Pirna waren Trichterwolken zu beobachten. Der "Rüssel" hatte aber keinen Bodenkontakt, damit hat sich also kein Tornado gebildet. Bei Facebook und Twitter berichteten uns Hörer von Hagelkörnern, die teilweise einen Durchmesser von bis zu drei Zentimetern hatten.

Von Schäden war zunächst nichts bekannt. Auch der Verkehrswarndienst der Polizei hatte zunächst keine neuen Sperrungen. Bereits am Montag war bei heftigen Gewittern im Kirnitzschtal eine gewaltige Schlammlawine abgegangen. Geröll, Schlamm und Holz hatten die Fahrbahn auf mehreren hunderten Metern überspült.

Der Deutsche Wetterdienst hatte auch für Dienstagnachmittag und insbesondere den Abend Warnungen vor schweren Gewittern und Unwettern veröffentlicht. Bis etwa 01:00 Uhr ist mit Gewittern zu rechnen.