Knapper Eislöwen-Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Dresdner Eislöwen haben ein Sechs-Punkte-Wochenende in der DEL 2 gefeiert. Zwei Tage nach dem 7:3-Derbysieg in Weißwasser haben die Dresdner am Sonntag vor 2.404 Zuschauern die Bayreuth Tigers mit 6:5 geschlagen. Bester Eislöwe im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht war Elvijs Biezais mit drei Toren. Außerdem haben Toni Ritter, Dale Mitchell und Petr Pohl für den ESC getroffen.

Cheftrainer Rico Rossi: "Ausschlaggebend für einen Sieg ist, dass man mehr Tore schießt als der Gegner und heute waren es wieder zu viele. Wir können viele Tore schießen, das ist auch gut, aber wir müssen definitiv weniger kassieren. Das war heute vielleicht das erste 6-Punkte-Wochenende der Saison, zumindest das erste, seitdem ich hier Trainer bin. Ich bin sehr stolz auf meine Jungs, denn hinter ihnen liegt eine schwere Woche mit drei Auswärtsspielen. Trotzdem haben wir gut gespielt und gewonnen."