Klimaaktivisten sorgen am Freitag für Behinderungen in der Innenstadt

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Demonstrationen von Klimaaktivisten werden am Freitag in der Innenstadt für Behinderungen sorgen. So sind Kundgebungen ab Mittag am Zelleschen Weg, dem Alaunplatz und dem Theaterplatz geplant. Treffpunkt aller Demos ist dann der Theaterplatz.

Probleme wird es somit laut Stadt beispielsweise auf der Carolabrücke, der Bergstraße und der St. Petersburger Straße geben.

Hier können Sie die komplette Info der Stadt nachlesen:

Verkehrsbehinderungen am 29. November in der Dresdner Innenstadt

Am Freitag, 29. November 2019, kommt es voraussichtlich zu größeren Verkehrsbehinderungen im Bereich der Dresdner Altstadt und der Neustadt. Grund dafür sind mehrere Demonstrationen. Zwischen 12 Uhr und 13.30 Uhr ist in der Altstadt zunächst mit Beeinträchtigungen im Bereich der Bergstraße, der Fritz-Löffler-Straße, der St. Petersburger Straße und dem Terrassenufer zu rechnen. In der Äußeren Neustadt sind zeitgleich der Alaunplatz, der Albertplatz, die Albertstraße und die Carolabrücke von Einschränkungen betroffen. Ab 14 Uhr kommt es in der Innenstadt zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen dem Theaterplatz, der Waisenhausstraße, der St. Petersburger Straße und dem Terrassenufer. Darüber hinaus ist die Wilsdruffer Straße wegen des Striezelmarktes in Fahrtrichtung Pirnaischer Platz gesperrt. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Wartezeiten und zeitweise Straßensperrungen in den entsprechenden Bereichen einstellen.

Neben dem Versammlungsgeschehen sorgen auch die Weihnachtsmärkte und der „Black Friday“, an dem Einzelhändler mit besonderen Schnäppchen locken, für ein hohes Besucheraufkommen und volle Parkplätze in der Innenstadt. Außerdem ist die Carolabrücke wegen Bauarbeiten nur auf einer Spur je Richtung befahrbar. Dadurch kann es zu weiteren Beeinträchtigungen kommen.