Offiziell: Kade kehrt zu Union Berlin zurück

Zuletzt aktualisiert:

Dynamos Mittelfeldspieler Julius Kade kehrt zu Union Berlin zurück. Wie Dynamo mitteilten, sei eine entsprechende Rückkaufoption von Union gezogen worden. Union hatte den Mittelfeldspieler im vergangenen Sommer zu Dynamo Dresden transferiert, sich aber die Möglichkeit gesichert, ihn erneut an sich zu binden. Am Dienstag hatte zunächst die «Bild»-Zeitung über den Deal berichtet.

Der 22-jährige Kade war 2019 von Hertha BSC zu Union gewechselt, kam aber in der Aufstiegssaison nicht zum Einsatz und verabschiedete sich nach einem Jahr, um Dresden in 32 Ligaspielen mit drei Toren und zwei Vorlagen zum Zweitliga-Aufstieg zu verhelfen. Laut Medienberichten soll Union 500 000 Euro für Kade an Dresden überwiesen haben.

„Wir bedauern den Abgang von Julius Kade, der sich in der abgelaufenen Saison sportlich gut entwickelt hat. Nichtsdestotrotz bedeutet dieser Wechsel auch, dass wir bei und durch diese Personalie nun weitere Planungssicherheit haben. Wir danken Julius für seinen Einsatz im Trikot der SGD und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf
Becker.