Junge Frau am Alexander-Puschkin-Platz belästigt

Zuletzt aktualisiert:

Eine junge Frau ist am frühen Sonntagmorgen (28. Januar, gegen 05:00 Uhr) am Alexander-Puschkin-Platz in Dresden von einem Unbekannten sexuell belästigt worden.

Die 20-Jährige wartete an der Straßenbahnhaltestelle, als der Mann auf sie zukam. Er sprach sie in englischer Sprache an und machte ihr sexuelle Avancen. In der Folge versuchte der Unbekannte die Jacke der jungen Frau zu öffnen und ihr unter den Rock zu fassen. Sie konnte sich jedoch losreißen und rannte davon. Nach mehreren hundert Metern auf der Leipziger Straße traf die 20-Jährige in Höhe der Esso-Tankstelle auf eine Passantin, welche ihr half. Im Tagesverlauf erstattete die Geschädigte Anzeige bei der Polizei.

Der Mann, der die 20-Jährige belästigte, wurde vom Opfer als etwa 180 cm groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt und mit "südländischem Aussehen" beschrieben. Der Mann hatte einen Dreitagebart und trug dunkelblaue Jeans sowie eine schwarze Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. Insbesondere die junge Frau (ca. 175 cm groß, blonde längere Haare, Brillenträgerin), welche der 20-Jährigen half, wird als Zeugin gesucht. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.