Jugendlicher in Neustadt ausgeraubt

Zuletzt aktualisiert:

In Dresden-Neustadt ist ein Jugendlicher überfallen und ausgeraubt worden. Der 17-Jährige war in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Bischofsweg unterwegs, als er von drei Männern angesprochen und mit einem Messer bedroht wurde.

Laut Polizei verlangten sie Handy und Bargeld, das der 17-Jährige ihnen auch gab. Daraufhin schlug einer ihm mit der Faust ins Gesicht und trat noch gegen sein Bein, ehe das Trio flüchtete. Sie sollen laut Polizei dunkelhäutig gewesen sein und gebrochen Deutsch gesprochen haben.