• Archivfoto: Redaktion

    Archivfoto: Redaktion

Jugendliche am Hauptbahnhof überfallen

Zuletzt aktualisiert:

Am Dresdner Hauptbahnhof sind drei Jugendliche brutal überfallen worden. Sie saßen am späten Samstagabend auf einem Stromverteilerkasten an der Haltestelle Hauptbahnhof Nord und hörten Musik. Plötzlich wurden sie laut Polizei von fünf als ausländisch beschriebenen Tätern umringt.

Die Unbekannten schlugen zwei 16 und 18 Jahre alte Mädchen mit der Hand und einem Stock. Ihren 21-jährigen Begleiter attackierten sie mit Bierflaschen und klauten ihm sein Handy.

Auch auf dem Albert-Wolf-Platz und an der Gret-Palucca-Straße haben Unbekannte am Samstag je einen 31-Jährigen überfallen und ausgeraubt. Die Täter wurden in diesen Fällen ebenfalls als ausländisch aussehend beschrieben.