• Johannes Oerding kommt mit seinem neuen Album "Konturen" nach Netzschkau. © Olaf Heine

    Johannes Oerding kommt mit seinem neuen Album "Konturen" nach Netzschkau. © Olaf Heine

  • Bei einer Pressekonferenz informierten Veranstalter und Sponsoren über das Doppelevent zu Pfingsten. © Krauß Event

    Bei einer Pressekonferenz informierten Veranstalter und Sponsoren über das Doppelevent zu Pfingsten. © Krauß Event

Johannes Oerding kommt nächstes Jahr an die Göltzschtalbrücke

Zuletzt aktualisiert:

Johannes Oerding gibt nächstes Jahr zu Pfingsten ein Konzert an der Gölzschtalbrücke. Der deutsche Popsänger und Songwriter wird einen Tag vor "Rock Classics" in Netzschkau sein neues Album "Konturen" vorstellen, teilten die Veranstalter Krauß Event und Bernd Aust Kulturmanagement am Freitag mit.

"Wir sind glücklich, dass sich Johannes Oerding im Rahmen seiner Sommertournee 2020 für die Location an der Göltzschtalbrücke entschieden hat", sagte Eric Seifert von Krauß Event. Denn er werde nur ausgewählte Open-Air-Konzerte mit seinem neuen Album spielen. Seinen ersten großen Hit landete Oerding mit "Alles brennt" im Jahre 2015. Dafür wurde er mit Platin ausgezeichnet.

Tickets für das Konzert am 29. Mai 2020 gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen.