Impfen sichert Jobs

Zuletzt aktualisiert:

Die Arbeitslosenquote in Sachsen ist von März auf April von 6,5 auf 6,3 Prozent gesunken. Damit der Arbeitsmarkt stabil bleibt, ruft die Landesarbeitsagentur in Chemnitz alle Sachsen auf, Impfangebote anzunehmen.

Das hat Agentur-Chef Klaus-Peter Hansen unserem Sender gesagt. Das Impfgeschehen werde die weitere wirtschaftliche Entwicklung stark beeinflussen - und damit die Chancen auf dem sächsischen Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Darum sollten alle Sachsen, Impfangebote gegen Corona nutzen. Immer mehr erwerbsfähige Sachsen könnten sich in den nächsten Wochen schützen lassen, so Hansen weiter.