• So könnte der neue Fußgängerboulevard mit Zentralhaltestelle im Herbst aussehen. (Visualisierung: Krystian M. Bolavec/BVCMedia)

Im Oktober sollen die Bahnen an der Kesselsdorfer wieder fahren

Zuletzt aktualisiert:

Beim Bauprojekt zur Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße läuft alles nach Plan. Bis Juli soll der Abschnitt von der Löbtauer bis zur Gröbelstraße fertig sein. Im gleichen Atemzug wird ab Juli die Reisewitzer Straße für den Verkehr gesperrt. Autofahrer können in dieser Zeit über die Gröbelstraße fahren.

„Bis Ende Oktober wird der gesamte Bereich hier umgestaltet worden sein. […] Da werden wir die Straßenbahnen hier wieder fahren haben.“ – Reinhard Koettnitz/Straßen- und Tiefbauamt

Bis Oktober dieses Jahres wird der letzte Bauabschnitt fertiggestellt sein. Die Bahnen 6, 7 und 12 können dann wieder regulär fahren.  

„Wir sind im ordentlichen Fluss. Da gibt’s keine Überraschungen. Solche Baustellen sind uns natürlich die allerliebsten.“ – Andreas Hemmersbach/DVB

 

Der Fußgängerboulevard mit Zentralhaltestelle wird dann auf knapp 300 Meter von der Löbtauer Straße bis zur Poststraße reichen.  

„Wir haben an dieser Stelle in Spitzenzeiten bis zu 30.000 Menschen, die hier ein- und aussteigen.“ – Andreas Hemmersbach/DVB

Der öffentliche Nahverkehr wird an diesem Knotenpunkt vom Autoverkehr getrennt. Außerdem wird die Haltestelle damit auch barrierefrei und verkehrssicherer.

"Wir sind hier im Zentralen Versorgungsbereich von Löbtau. Hier sind die Geschäfte wo die Menschen einkaufen und das sollen sienatürlich sicher und schön machen können." - Raoul Schmidt-Lamontain/Baubürgermeister der Stadt Dresden

Einige Geschäfte beklagen, dass wegen der Arbeiten weniger Kunden kommen. Baubürgermeister Schmidt-Lamontain hofft aber, dass die Einzelhändler nach dem Umbau wieder guten Zulauf haben. Entschädigungen während der Bauzeit gäbe es nicht.

Die Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße wird seit dem 14. Januar zu einem Boulevard ausgebaut.

Ausführliche Informationen auch zu bestehenden Fahrplanänderungen hier.