Herkuleskeule freut sich wieder auf Publikum

Zuletzt aktualisiert:

Die Herkuleskeule freut sich wieder auf Besucherinnen und Besucher. Nach der langen Zeit von Schließungen und Lockdowns ist das Team um Philipp Schaller hungrig nach Auftritten und Publikums-Kontakt. Auf dem Programm stehen derzeit sechs Eigenproduktionen (darunter: Hüttenkäse, Tunnel in Sicht und Im Kühlschrank brennt noch Licht), vier davon bisher kaum vor Publikum gespielt und tagesaktuell angepasst.

 Derzeit wird von Mittwoch bis Freitag wieder gespielt. Mit Abstand aber ohne Maske. Nur leider ist die Nachfrage nach Karten noch weit hinter der Zeit vor Corona, sagt Ensemblemitglied Rainer Bursche. „Die Leute müssen erst wieder lernen, dass man spontan ausgehen kann und sich auch darauf verlassen kann, dass die Vorstellung stattfindet.“

Für Anfang Mai plant die Herkuleskeule die Premiere von „“Wir drehen am Rad“, die gleichzeitig eine kleine Nachfeier des 60. Geburtstages sein soll, der letztes Jahr am 1. Mai leider ausfallen musste.

Audio: