Heimsieg für Dresdner Handballer

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der HC Elbflorenz hat in der 2. Handball-Bundesliga den 4. Platz in der Tabelle gefestigt. Gegen den TuS Fürstenfeldbruck feierte die Mannschaft von Trainer Rico Göde einen 27:22-Erfolg. Es war der vierte Sieg in Folge für die Dresdner. Zugleich schafften Dresden die Revanche für die Niederlage in der Hinrunde in Fürstenfeldbruck.

Allerdings tat sich der HC Elbflorenz lange Zeit gegen das Tabellenschlusslicht. Bis in die Schlussphase war es ein enges Spiel. Erst in den letzten zehn Minuten konnten sich die Gastgeber ein Tore-Polster aufbauen. Lukas Wucherpfennig und Sebastian Greß waren mit jeweils sechs Treffern die besten Dresdner Werfer.